Mario Biondi (Photo: Marcos Hermes)
  • December 18, 2018, 21:00-23:00
  • Auditorium Santa Chiara, Via S. Croce 67, 38122 Trient

NEUE TERMINE FÜR “MARIO BIONDI TOUR 2018”

18. Dezember 2018 – Auditorium S. Chiara, Trient
Beginn 21.00 Uhr

Kartenvorverkauf:

  • In allen Athesia Buchhandlungen
  • In allen Casse Rurali Trentine
  • Meran: Non Stop Music
  • Bozen: Bazar
  • Trient: Centro S. Chiara, Radio Dolomiti, APT, Promoevent
  • Rovereto: Diapason Musicpoint
  • Online-Ticket: www.ticketone.it;

 

 

Mit Mario Biondi kommt einer der charismatischsten Jazz-Soul-Sänger der Gegenwart am 18. Dezember 2018 nach Trient. Der gebürtige Sizilianer mit der kräftigen, tiefen und rauchigen Stimme begeistert seit seinem Debütalbum „Handful of Soul“ durch seinen einmaligen Mix aus Broadway-Swing, R’n’B, Soul, Pop und Blues.

Schon früh machte sich das enorme Talent des Sängers bemerkbar. Als Sohn eines sizilianischen Liedermachers sammelte er erste Erfahrungen in verschiedenen Chören und sang bereits im Alter von 17 Jahren mit Superstar Ray Charles. Seinen Durchbruch erreichte Biondi mit der Single „This Is What You Are“, die nach ihrem Erscheinen 2004 auf Anhieb einen Gold-Status erlangte. Auf dem „Festival della nuova canzone siciliana“ belegte er zweimal den dritten Platz und etablierte sich in der italienischen Musiklandschaft. Soul-Legenden wie Leon Ware und Chaka Chan sind auf dem Album „Sun“ in gemeinsamen Duetts zu hören und erteilten ihm somit den musikalischen Ritterschlag.

Bei Biondi trifft belebter Smooth Jazz auf starke Funk-Grooves und zarte Soul-Balladen, die sowohl live als auch auf Platte einen wahren Hörgenuss garantieren. Mario Biondis leichtfüßige Art Pop, Soul und Jazz miteinander zu verbindet ist außergewöhnlich und gleichermaßen mitreißend. Kombiniert mit der einzigartigen, unglaublich gefühlvollen Stimme Biondis entsteht Musik, die tief ins Herz geht.

Mario Biondi wird auf dieser Tour von sechs Musikern begleitet: Andrea Costa (Violine), Gionata Costa (Violoncello), Stefano Ricci (Kontrabass), Valentino Bianchi (Saxofon), Massimo Greco (Piano), Marco Fadda (Schlagzeug) und Dino Rubino (Piano).

Leave us a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked (Required)