Cordes y Butons

Der Name der Formation cordes y butons ist ladinisch und bedeutet Saiten und Knöpfe – die zwei wichtigsten Merkmale der Bandinstrumente. Mit ihren Stimmen und alpenländischen Instrumenten entführen uns die drei in einen großen experimentellen Klangraum für ein breitgefächertes Programm, schaffen sich ihren musikalischen Klangraum und beschreiten Alpenraum, Irland, Russland, Polen, Nordische Länder und eigene Wege. Fein, authentisch, mit Gefühl.

Die drei wissen aus ihren langjährigen Erfahrungswegen als Musikerinnen und Musikern, was sie ihren Instrumenten entlocken können und setzen ihre Ideen in filigranen Kompositionen und Interpretationen um. Cordes y butons ist eine hörenswerte Symbiose aus sympathischen jungen Musikern, Experimentierfreude und exzellenter Musikalität.

Die Konzerte sind musikalische Reisen, die beim Zuhören sofort träumerische Bilder im Kopf entstehen lassen. Egal ob Eigenkompositionen, Werke aus Folk, dem Klezmer oder der Popularmusik – das Trio überrascht mit intelligenten Arrangements.

Das Trio erlaubt ihren Instrumenten eine musikalische Konversation. Die Instrumente spielen nicht miteinander, es ist vielmehr ein liebevolles Kommunizieren untereinander. Es gibt nicht viele Formationen, die sich so von dem alltäglichen Musikangebot abgrenzen wie cordes y butons.

Bei ihnen klingt Volksmusik so, dass es den Hörenden ein tiefes Fernweh entlockt. Zeitgleich nimmt man bei modernen, internationalen Titeln die Verbundenheit zur Heimat wahr. Dieser Spannungsbogen ist es mitunter, der die Musik der Formation so anders, so mitreißend, so neu erklingen lässt.

Tamara Gamper – Violine und Gesang
Bachelor- und Magisterstudium Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, unterrichtet Elementare Musikpädagogik am Institut für Musikerziehung Südtirol, Mitglied verschiedener Ensembles.

David Moroder – Steirische Harmonika
Volksmusikstudium am Landeskonservatorium Innsbruck in den Fächern Steirische Harmonika und Tenorhorn, ausgebildeter Kapellmeister, unterrichtet Steirische Harmonika am Institut für Musikerziehung Südtirol. Mitglied der Volksmusikgruppe DIE 6 KRAXN und anderen Ensembles.

Reinhilde Gamper – Zither und Gesang
Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik in den Fächern Zither und Singschulleitung am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck, Abschluss als Diplommusikschullehrerin im Fach Zither am Richard-Strauss-Konservatorium München, Master of Music im Hauptfach Zither an der Hochschule für Musik und Theater München. Mitglied der Ensembles für neue Musik TRIO GREIFER, Erzählkunst und Klang mit Heike Vigl und Saxofonistin bei verschiedenen Musikgruppen.

Booking:
Showtime Artist Management GmbH
Tel. +39 0473 270256
booking@showtime-artist.com