Lemmy Kilmister ist verstorben

Der Frontmann der britischen Heavy-Metal-Band Motörhead, Lemmy Kilmister, ist tot, er starb im Alter von 70 Jahren an Krebs. Das teilte die Gruppe in der Nacht auf Dienstag auf ihrer Facebook-Seite mit. Der Musiker habe von der Erkrankung erst am 26. Dezember erfahren – zwei Tage nach seinem 70. Geburtstag. Es habe sich um einen „äußerst aggressiven Krebs“ gehandelt.

Konzert abgesagt, Kartenrückgabe ab dem 7. Jänner

Das für den 20. Februar im PalaTrento in Trient geplante Konzert wurde abgesagt. Die Karten können ab dem 7. Jänner bis zum 28. Februar in der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden.

Offizielles Statement der Band

„Wir wissen gar nicht, wo wir anfangen sollen, um unseren Schock und unsere Traurigkeit auszudrücken, uns fehlen die Worte“, schrieb die Band auf Facebook. Sie kündigte an, sich in den kommenden Tagen ausführlicher zu äußern. „Aber für den Moment: Spielt Motörhead laut, spielt Hawkwind laut, spielt Lemmys Musik laut. Genehmigt Euch einen Drink oder mehrere.“

Leave us a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked (Required)