Das waren die Gartennächte – World Music Festival 2019 in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran

13.06. Welshly Arms (USA)
25.06. Tom Walker (Großbritannien)
25.07. Mozart Heroes (Schweiz)
08.08. Alphaville (Deutschland)
22.08. The Legend of Morricone (Italien)

Mit einem Aufgebot an interessanten Bands und KünstlerInnen haben die Gartennächte – World Music Festival auch in diesem Jahr viele BesucherInnen in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff gelockt. Mit insgesamt über 5.000 KonzertbesucherInnen können sich die Gärten und der Veranstalter Showtime Agency über eine stets wachsende Gemeinde treuer Stammkunden freuen: Für die diesjährige Konzertsaison wurden so viele Festivaltickets wie noch nie zuvor verkauft.

Musikalisch konnte das Festival heuer eine breite Zuhörerschaft finden. Die Kultband „Welshly Arms“ aus den USA eröffnete die Konzertreihe mit ihren Rock-Pop-Hymnen. Der Brite Tom Walker begeisterte mit seiner kraftvollen Stimme. Die „Mozart Heroes“ aus der Schweiz konnten kurzfristig als Ersatz für den aus Krankheitsgründen ausgefallenen Violinisten „Ara Malikian“ gewonnen werden. Die beiden Musiker überraschten mit kreativen Interpretationen und fesselndem Crossover aus Klassik und Hardrock. Die deutsche Band „Alphaville“ feierte in den 80ern mehrere Welterfolge, mit denen sie Musikgeschichte geschrieben haben. In Meran begeisterten sie treue und neue Fans mit alten Hits und neuen Titeln.

Ganz im Zeichen der Filmmusik stand zum Abschluss der Gartennächte das Konzert „The Legend of Morricone“. Das Ensemble Symphony Orchestra begeisterte unter der Leitung von Maestro Giacomo Loprieno mit unvergessenen Melodien aus der Feder eines der größten Filmmusikkomponisten aller Zeiten. Neben den exzellenten Instrumentalisten sorgten die Sopranistin Anna Delfino, der Violinist Attila Simon und der Schauspieler Matteo Taranto für ein gelungenes Gesamtkonzept dieser Hommage an Ennio Morricone.

Trotz nicht immer idealer Wetterbedingungen konnten alle Konzerte wie geplant abgehalten werden. Die sommerliche Konzertsaison ist nun beendet, und während die Veranstaltungen in den nächsten Monaten wieder in Südtirols Theatern und Konzerthallen stattfinden werden, werden die Veranstalter schon in Kürze mit den Vorbereitungen der nächsten Gartennächte beginnen.

Leave us a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked (Required)